Aktuelles

 

Fahrradprüfung (21. September 2018)

Bild - Fahrradprüfung (21. September 2018)

Auf dem Fahrrad durch Borgstedt



Am Freitag haben wir den Fahrradführerschein gemacht. Der Polizist überprüfte unsere Fahrräder und schaute, ob sie verkehrssicher sind. Vorher mussten wir einen Theorietest schreiben, den haben wir alle bestanden. Alle durften fahren, denn unsere Fahrräder waren alle okay. Unsere Eltern waren die Streckenposten. Als wir alle fertig waren, kam die Feuerwehr und erklärte uns was ein Toterwinkel ist. Nach der Pause kam unser Lehrer und hat gesagt, dass alle bestanden haben. Wir haben uns sehr gefreut.



Von Valentina, Rostam und Hannes


transparent  


 

Lauftag (20. September 2018)

Bild - Lauftag (20. September 2018)

Der Monsterlauf



Wir Kinder waren alle sehr, sehr aufgeregt! Es war nämlich Lauftag. Wir mussten dabei Monster zählen und das Ergebnis war 20.



Wir mussten eine Stunde laufen. Die Strecke ging durch den Schulwald und über den Schulhof. Es haben 98 Kinder geschafft durchzuhalten. Wir hatten eine Wette mit unserem Sportlehrer. Wenn er 98 Liegestütze nicht schafft, dann kriegen wir Laugenstangen. Die Laugenstangen haben dann uns gehört, weil er es nicht geschafft hat!



Von Louisa und Eva


transparent  


 

Planetarium (05. September 2018)

Bild - Planetarium (05. September 2018)

Besuch vom Planetarium



Wir gingen in die Turnhalle und dort stand ein großes Zelt. Wir gingen rein und legten uns auf die Matten. Plötzlich ging die Sonne auf und wir reisten von Planet zu Planet. Es war eine tolle und spannende Sache!



Von Joshua und Bennet


transparent  


 

Klimaschutzprojekt des Schulverbandes Borgstedt





In der Sporthalle der Grundschule Borgstedt wurden die herkömmlichen Leuchten mit Leuchtstoffröhren und Glühlampen gegen hocheffiziente LED-Leuchten ausgetauscht. In allen Bereichen wurden Präsenzmelder und/oder eines Tageslichtsteuerung eingebaut. Durch diese energetische Optimierung können die CO2-Emissionen über 20 Jahre um rd. 80 t reduziert werden. Außerdem werden in der Sporthalle ca. 86 % der Energiekosten eingespart.



Dieses Projekt wurde mit einem Betrag in Höhe von 6.538,00 € gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Damit wurde eine Investition mit einem Volumen von 16.345,47 € generiert.


transparent